Helau, Narri-Narro, die fünfte Jahreszeit hat begonnen!

Jetzt ist es wieder soweit: die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Bei den meisten Narren steht da ordentlich Alkohol auf dem Programm. Und schnell passiert es, dass aus dem fröhlichen Trinken am nächsten Morgen ein schmerzhafter Kater wird.

Wie kommt das?

Alkohol entzieht dem Körper Wasser. Und wenn aus dem Blutkreislauf Wasser entzogen wird, werden Kopfschmerzen als erstes Zeichen von einem akutem Wassermangel hervorgerufen.

Außerdem gerät das Gleichgewicht zwischen den Mineralstoffen Magnesium, Natrium, Calzium und Kalium durcheinander. Diese sind für die Zellfunktionen notwendig.

 

Unsere "Lebensfreude pur " Tipps:

1.) Verschaffen Sie sich VOR dem Feiern eine gute Grundlage, indem Sie ausreichend essen und (alkoholfrei) trinken. Fettreiche Speisen bleiben länger im Magen. Die Alkoholaufnahme wird verzögert und es kommt nicht so schnell zu unangenehmen Begleiterscheinungen.

2.) VOR dem Freiern ist es sinnvoll, den Durst mit NICHT-alkoholischen Getränken wie Mineralwasser zu löschen.

3.) Damit man dem Flüssigkeitsverlust durch Alkohol vorbeugt, ist es sinnvoll, ZWISCHEN den Gläsern mit Alkohol ein Glas Mineralwasser zu trinken.

4.) Am nächsten Morgen sollte sofort mit dem Ausgleich des Flüssigkeitshaushaltes begonnen werden. Das heißt: VIEL trinken. Die verlorenen Mineralien lassen sich so mit einem herzhaften Katerfrühstück und mit Mineralwasser ersetzen

 

Wir wünschen Ihnen eine fröhliche Fastnacht!